IDD erweitert Infrastruktur im Bereich 3D-Druck

22.03.2018

IDD erweitert Infrastruktur im Bereich 3D-Druck

3D-Drucktutorium bekommt zusätzliche Plätze

Das IDD erweitert die Kapazitäten um vier weitere 3D-Druck-Arbeitsplätze in neuen Räumlichkeiten. Damit reagieren wir auf das Umdenken in der Fertigung und den wachsenden Stellenwert additiver Fertigungsverfahren. Die Additive Fertigung schafft Möglichkeiten, die aber auch mit Einschränkungen verbunden sind. Diese Restriktionen werden jedes Semester von Studenten im Tutorium 3D-Druck ausgelotet.

Aufgrund der hohen studentischen Nachfrage an Tutoriumsplätzen, die auch aus der gut besuchten Vorlesung Einführung 3D-Druck und die Additive Fertigung resultiert, wurde die Kapazität des Tutoriums erweitert. Es entstand ein neuer Raum, der mit zwei vollwertigen Arbeitsplätzen ausgestattet ist. So können Modelle konstruiert und direkt gedruckt werden. Eine Übersicht aller 3D-Druck- und 3D-Scan-Möglichkeiten ist in der Ausstattungskategorie 3D-Drucklabor zu finden.

Alle Infos zum 3D-Druck Tutorium sind auf folgender Seite zu finden: Tutorien IDD

zur Liste