Bodenstein

Christina Bodenstein, M.Eng.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsgruppe:

Funktionales Drucken

Büro-Zeiten:

Montag – Freitag

Ansprechpartner:

Forschung

Im Rahmen des BMBF geförderten Projekts ELSE beschäftige ich mich mit der Realisierung „Drucken von Elektrolumineszenz im indirekten Tiefdruckverfahren (Tampondruckverfahren)“.

Elektrolumineszenz ist eine Technologie, bei der ein Leuchtstoff eingebettet zwischen zwei Elektroden bei Anlegen einer Wechselspannung Licht emittiert. Mithilfe der Drucktechnologie kann durch einen mehrlagigen Druckschichtenaufbau das Leuchten strukturiert und reproduzierbar realisiert werden.

Das Tampondruckverfahren ermöglicht im Vergleich zu anderen Druckverfahren durch seinen flexiblen Zwischenträger (Tampon), der sich an alle möglichen Formen anschmiegen kann, das Bedrucken einer besonders hohe Vielfalt an Formen und Oberflächen (dreidimensional, Vertiefungen etc.).

Das Drucken von Elektrolumineszenz im indirekten Tiefdruckverfahren eröffnet ein neues und wissenschaftlich noch nicht untersuchtes Feld. Durch die einzusetzenden unterschiedlichen Materialien wird hier fertigungstechnisches Neuland betreten.

Das Formulieren und Verdrucken von funktionellen Druckfarben erfordert genaue Kenntnisse über die zu variierenden Parameter, deren Einfluss auf das Druckbild sowie deren systematische Untersuchung. Im Bereich der gedruckten Elektronik kam der Tampondruck in dieser Form noch nicht zum Einsatz.

Weiterführende Links: