Schäfer

Julian Schäfer, M.Sc.

JulianSchäfer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arbeitsgruppe:

Funktionales Drucken

Büro-Zeiten:

Montag – Freitag

Ansprechpartner für:

  • SFB1194: Teilprojekt C01 „Mechanische Zwangsbenetzung von Oberflächen durch gravierte Tiefdruckzylinder“

Forschung

Im Rahmen meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren arbeite ich im Sonderforschungsbereich 1194: „Wechselseitige Beeinflussung von Transport- und Benetzungsvorgängen“ (SFB1194) am Teilprojekt C01 „Mechanische Zwangsbenetzung von Oberflächen durch gravierte Tiefdruckzylinder“. Der in diesem Zusammenhang gesetzte Forschungsschwerpunkt liegt auf der Erfassung und Beschreibung von den im Tiefdruck vorliegenden hochdynamischen Benetzungsvorgängen. Mittels optischer Messtechnik wird versucht, die Vorgänge und Strömungsverhältnisse bei der Übertragung von Druckfluiden auf den Druckzylinder und von diesem auf das Substrat zu erfassen. Die Schwierigkeit hierbei liegt darin, dass sich die relevanten Vorgänge in einem räumlich äußerst kleinen Bereich – von einigen Mikro- bis Millimetern – abspielen, die Beobachtungsmöglichkeiten jedoch stark eingeschränkt sind. Ziel ist es, die Benetzung auf strukturierten Oberflächen besser zu verstehen, um damit die Grenzen von heute bekannten Prozessen zu verschieben sowie die Prozesseffizienz und die Qualität der gefertigten Produkte zu steigern. Darunter fällt zum Beispiel die Realisierung einer höheren maximalen Druckgeschwindigkeit oder die Identifizierung von Einflussfaktoren bei der Fertigung von gedruckter Elektronik.