Tobias_Hartwig

Tobias Hartwig, M.Sc.

TH_vert

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arbeitsgruppe:

Funktionales Drucken, InnovationLab

Büro-Zeiten in InnovationLab:

Dienstag – Freitag

Alternativer Kontakt:

Montags: Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren

Ansprechpartner für:

  • Drucken kleiner Strukturen
  • Skalierung auf industrielle Druckverfahren

Forschung

Der Forschungsschwerpunkt meiner Arbeit liegt im Bereich des funktionalen Druckens. Hier beschäftige ich mich mit der Verbesserung und Entwicklung neuer Druckformkonzepte zur Herstellung von besonders kleinen Strukturen (< 50 µm) und Leiterbahnen, die z.B. als Grundlage für die Herstellung von gedruckten Source-Drain-Strukturen für organische Feldeffekt-Transistoren (OFETs) verwendet werden können. Hierfür werden die Rollendruckverfahren Tief-, Flexo- und Offsetdruck verwendet, da diese eine hohe Reproduzierbarkeit sowie Registergenauigkeit ermöglichen. Des Weiteren suche ich nach Möglichkeiten ein Upscaling dieser neuen Konzepte auf industrietaugliche Prozesse zu realisieren, was eine kostengünstige und schnelle Massenproduktion von gedruckter Elektronik ermöglichen würde. Selbstverständlich steht auch die Entwicklung und Charakterisierung von optimalen Tinten im Fokus.

Im Zusammenhang mit meiner Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren besteht die Möglichkeit Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Forschungsseminare und ADPs im Bereich der gedruckten Elektronik zu absolvieren. Der jeweilige Aufgabenbereich ist dabei flexibel gestaltbar.