Farbe_Ermittlung der Signifikanz von visuellen Bildabstandsmerkmalen

Ermittlung der Signifikanz von visuellen Bildabstandsmerkmalen

Das Thema ist ein Teilprojekt der Emmy-Noether-Gruppe zur wahrnehmungsoptimalen Reproduktion von Multispektralbildern unter Berücksichtigung physikalischer Gerätegrenzen. Hierzu werden bei einem visuellen Experiment hypothesenbasierte Bildabstandsmerkmale systematisch untersucht und mit statistischen Methoden ausgewertet. Die extrahierten visuellen Bildabstandsmerkmale werden nach ihrer visuellen Signifikanz geordnet und in ein Bildabstandsmaß integriert.

Bildabstand zwischen gerasterten (unten) und nicht gerasterten (oben) Bildern unter verschiedenen Betrachtungsbedingungen
Bildabstand zwischen gerasterten (unten) und nicht gerasterten (oben) Bildern unter verschiedenen Betrachtungsbedingungen

Dieses Bildabstandsmaß wird benutzt, um Bildreproduktionen unter Berücksichtigung der physikalischen Limitierungen von Druckern, Displays und Projektoren visuell zu optimieren. Das Bildabstandsmaß soll hierbei als Zielfunktion einer Optimierungsaufgabe mit den Gerätegrenzen als Nebenbedingungen dienen. Es werden numerische Verfahren entwickelt und in eine geschwindigkeitsoptimierte Software implementiert. Ziel ist es, solche hochdimensionale Aufgaben in akzeptabler Zeit für Multispektralbilder zu lösen.