Heidelberger Druckmaschinen

Projekt „Heidelberger Druckmaschinen“

Im Rahmen eines langjährigen Kooperationsprojektes mit der Heidelberger Druckmaschinen AG werden am Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren verschiedene Projekte mit Vorentwicklungscharakter zur Evaluation neuer Druckverfahrenstechniken und deren Anwendungen für den Bogen-Offsetdruck, den Etikettendruck (Bogen und Rolle) und den Digitaldruck (Bogen und Rolle) bearbeitet. Einen Schwerpunkt bilden dabei Verfahren und Anwendungen zur Inline-Veredelung von Printprodukten im Hinblick auf dekorativ-ästhetische Elemente. Ein weiteres Gebiet stellt das Smart Packaging dar, welches nicht nur elektrisch funktional verstanden wird, sondern auch mit drucktechnisch grafischen Ansätzen oder neuen Ansätzen aus der Beschichtungstechnik/Lackiertechnik (Smart Coating) bearbeitet wird. Als Entwicklungsplattform dient u.a. die industrielle Druckmaschine GALLUS RCS 330-HD mit hoher Modularität in der Druckverfahrenstechnik (Flexo, Offset, Siebdruck, Tiefdruck, Inkjet) und der Trocknung (UV, IR, Heißluft). Ein ausgeprägtes Prozessverständnis im Kombinationsdruck und Prozesskontrolle (z.B. optisch) sind dabei wichtige Verfahrensaspekte.

Weiterführende Links: