IDD gewinnt den IHK-Forschungstransferpreis in Silber

15.05.2019

Am 13. Mai 2019 verlieh die IHK Heilbronn-Franken zum achten Mal den IHK-Forschungstransferpreis. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung wurden drei herausragende Kooperationsprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ausgezeichnet.

Der IHK-Forschungstransferpreis in Silber ging an das IDD (Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren, Prof. Edgar Dörsam, Dr. Hans Martin Sauer und Christina Bodenstein), dem IES (Fachgebiet Integrierte Elektronische Systeme, Prof. Klaus Hofmann und Katrin Hirmer) und Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG. Ausgezeichnet wurde das BMBF-geförderte Projekt ELSE (Elektrolumineszenz in kapazitiver Sensorik), bei dem in enger Zusammenarbeit unter den Projektpartnern ein kapazitiver Sensortaster für Bedienelemente in Verkehrsmitteln mit (tampon-)gedruckter Elektrolumineszenz und eine hochkompakte, integrierte Hochvoltansteuerung entwickelt wurde.

Thomas R. Villinger, Geschäftsführer des zfhn Zukunftsfonds Heilbronn GmbH & Co. KG, IHK-Vollversammlungsmitglied und Jurymitglied hob die interdisziplinäre Zusammenarbeit besonders hervor. Herr Professor Harald Unkelbach, Präsident der IHK Heilbronn-Franken und Jurymitglied gratulierte den Preisträgern für ihre innovative Idee und deren Umsetzung.

Der IHK-Forschungstransferpreis zeichnet jedes Jahr drei besonders herausragende Projekte einer gemeinsamen Projektentwicklung zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus. Bewertet werden jeweils die innovatorische Leistung, der Wissenstransfer, die Anwendungsmöglichkeit und das wirtschaftliche Erfolgspotenzial des eingereichten Projektes.

QUELLE: Thomas Frank/Fotostudio M42