Einführung in die Druck- und Medientechnik

Vorlesung

Einführung in die Druck- und Medientechnik

Die Kommunikation zwischen Menschen findet heute bevorzugt auf digitalem Wege statt. Mitteilungen oder Informationen werden schnell über Smartphones empfangen und verteilt. Das Internet hat schon längst die Tageszeitung als aktuelles und schnelles Informationsmedium abgelöst. Der Wandel führt zu vielen Fragestellungen: Was genau ist denn das „Internet“? Wie unabhängig und glaubwürdig sind die Informationen im Zeitalter von Fake News? Welche Rolle spielen dabei die Journalisten von Tageszeitungen oder Rundfunkanstalten? Wird es gedruckte Tageszeitungen und Bücher in Zukunft überhaupt noch geben?

Im Rahmen der Vorlesung werden diese Fragen angesprochen und diskutiert. Der Begriff „Medien“ wird erläutert und eingeordnet. Verschiedene Medien (Internet, Fernsehen, Printmedien, …) werden vorgestellt und die Trends der Mediennutzung und die Interaktion zwischen verschiedenen Medien diskutiert. Verschiedene Drucktechnologien für Printmedien werden näher betrachtet und der Workflow zur Herstellung von Printmedien aufgezeigt. Quasi nebenbei wird auch erläutert, wie ein Internetanschluss funktioniert, warum bei verschiedenen Fernsehsendern ein Zeitversatz eintritt, wie sich Rundfunkanstalten finanzieren, welcher Urheberschutz Studierende für eine Abschlussarbeit haben und welche Maßnahmen zum Schutz der eigenen Privatsphäre getroffen werden sollten. Die Vorlesung bietet eine Orientierung in der Medienwelt, greift aktuelle Themen und Entwicklungen auf und liefert Fakten für eine anspruchsvolle Diskussion.

Die Vorlesungsfolien und ergänzende Unterlagen werden auf moodle zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung eines Buches ist nicht erforderlich. Vorkenntnisse in der Drucktechnologie sind nicht notwendig.

Vorlesung:

Einführung in die Druck- und Medientechnik
Turnus: Sommersemester
Beginn: 22.04.2020
Wann und Wo: Mi. 09:50 -11:30 Uhr
vorerst online, sonst S1|10 103
Dozent: Prof. Dr.-Ing. E. Dörsam
Sprache: deutsch
Zuordnung: Fachbereich Maschinenbau (FB 16)
Weitere Infos: siehe TUCaN
Link zur Veranstaltung auf TUCaN